Joghurt mit 4 Kulturstämmen selber machen – ganz einfach!

Spass und Gelächter beim Joghurtessen im Garten

Ich liebe unseren selbst gemachten Joghurt so sehr 😋😋😋. Und es ist so einfach leckeren Joghurt selber zu machen! Und weil „mein“ Joghurt für viele Fälle die passende Lösung ist, will ich den Zugang weder Schleckmäulern wie mir, noch Geplagten vorenthalten (Darmthemen wie Verstopfung, Blähungen, Durchfall). Wie kinderleicht es ist, diesen selber anzusetzen, zeige ich gerne. Zusätzliches Plus von Selbstgemachtem: du weisst was drin ist (Zucker, Milchqualität, Aromen etc.)!

Zutaten und Hilfsmittel

Man nehme / organisiere folgendes:

  • 1 Liter Milch (zimmerwarm ca. 20°), Alternative: Soja- oder Magermilch
  • 1 Beutel Joghurt mit 4 Kulturstämmen à 50.5g für Drink-Joghurt oder für stichfesten Joghurt. (Unter dem Link findest du das Produkt und dort unter Product Ingredients die Namen der Bakterienstämme. Zusäzlich beim stichfesten Joghurt auch die Info, dass Rindergelatine enthalten ist. Du kannst dir dieses Produkt auch holen wenn du nicht in der Schweiz wohnst, der Preis kann dabei durchaus günstiger werden 😀.)
  • Joghurtbereiter auf Thermobasis, stromsparend
  • Schere
  • Schwingbesen / Schneebesen / Schneerute
  • Wasserkocher oder Kochplatte, Pfanne und 3/4 Liter Wasser, zum Wasserkochen
  • Topfuntersatz aus Holz, Kork oder ähnlichem
Werkzeugliste für Joghurtherstellung bestehend aus Joghurtbereiter mit Innenbehälter, Pulver mit 4 Bakterienstämmen, Schwingbesen, 1 Liter Milch, Schere
Diese Utensilien sind nötig zur Herstellung des Joghurts mit den vier verschiedenen Bakterienstämmen (die 4 Bakterienstämme die wir am häufigsten in unserem Darmsystem haben sollten, genau im richtigen Verhältnis).

Der Joghurtthermobereiter hat einen Innenbehälter und dieser ist für 1 Liter Flüssigkeit –> 1 Kilogramm Joghurt ausgelegt. Die Kulturen bevorzugen zur optimalen Entfaltung eine proteinhaltige „Milch“ (ideal sind Soja- oder Kuhmilch, auch entrahmt möglich).

 

ZUBEREITUNG

  1. Ca. 3/4 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  2. Innenbehälter gut mit klarem Wasser ausspülen damit alle Spülmittelreste entfernt sind.
  3. Nun den Innenbehälter zur Hälfte mit Milch befüllen, ganzen Beutelinhalt „Joghurt 4 Kulturen“ einrühren.
  4. Mit einem Schwingbesen gründlich unterrühren bis das Pulver aufgelöst ist.
  5. Den Rest vom Liter Milch hinzufügen und nochmals gründlich durchrühren.
  6. Den Deckel des Innenbehälters aufsetzen und dabei möglichst viel Luft rauspressen indem man auf den Deckel drückt.
  7. Das inzwischen kochendheisse Wasser in den Thermobehälter giessen (bis zur Oberkante der Markierung).
  8. Den Innenbehälter in den Thermobehälter einsetzen, wobei nun das Wasser fast bis zum oberen Rand kommt (wenn’s überschwappt ist’s zuviel 😆).
  9. Sofort den Deckel des Behälters aufsetzen.
  10. Den kompletten Bereiter auf einen Topfuntersatz stellen.
  11. Ca. 10 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  12. Nach ca. 10 Stunden den Innenbehälter zur Nachreifung und Kühlung für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Der stichfeste Joghurt (Beschriftung auf der Verpackung: Yoghurt Feel Good) wird erst durch das Kühlen stichfest.
Milch wird in Innenbehälter vom Joghurtmacher gefüllt aber erst die Hälfte vom Liter
Etwa die Hälfte der Milch wird in den Innenbehälter vom Joghurtmacher gefüllt.

 

Joghurtpulver mit 4 Bakterienstämmen werden in Milch eingerührt
Joghurtpulver mit 4 Bakterienstämmen werden in die Milch eingerührt.

 

Milch wird mit Joghurtpulver verrührt
Die restliche Milch einfüllen und nochmals gut vermischen.

 

Deckel wird auf Behälter gesetzt und durchs draufdrücken möglichst viel Luft ausgepresst.
Den Deckel auf den Innenbehälter setzen und durch Draufdrücken möglichst viel Luft herausgepresst.

 

Finger zeigt auf Markierung bis wohin das heisse Wasser gefüllt werden soll im Aussenbereiter des Joghurtmachers
Bis zum oberen Rand des Markierungsfusses kochend heisses Wasser füllen.

 

Innenbehälter wird in den vorher mit Wasser gefüllten Aussenbehälter gestellt
Den Innenbehälter in den Aussenbehälter stellen.

 

Geschlossener Joghurtbereiter
Joghurtbereiter auf eine Unterlage stellen und ca. 10 Stunden ruhen lassen bei Zimmertemperatur.

 

So sieht der verzehrfertige Joghurt aus. Hier habe ich 1/2 Beutel Drinkjoghurtkulturen und 1/2 Beutel der Kulturen vom stichfesten Joghurt gemischt gehabt. Für mich die perfekte Konsistenz.
So sieht der verzehrfertige Joghurt aus. Hier habe ich 1/2 Beutel Drinkjoghurtkulturen und 1/2 Beutel der Kulturen vom stichfesten Joghurt gemischt gehabt. Für mich die perfekte Konsistenz.

 

Johurt in dunkler Schale und mit Blaubeeren und Mandelsplitter angereichert
Pimp your Yoghurt! Hier mit Blaubeeren und Mandelplättchen.

ANMERKUNGEN: Wichtig ist, dass die Milch zimmerwarm verarbeitet und der Bereiter zur Reifung auf einem Topfuntersatz steht. Das ist deshalb wichtig, damit das Wasser durch kalte Milch oder eine kalte (Stein) Unterlage nicht zu schnell abkühlt. Im Winter oder wenn die Küche kühl ist, mit einem Tuch abdecken um so einen möglichen Wärmeverlust einzudämmen. Eine kürzere Reifezeit (8-9h) ergibt einen geschmacklich milderen, eine längere Reifezeit einen etwas saureren Joghurt

VERZEHREMPFEHLUNG: Täglich ca. 200 Gramm des köstlichen Joghurts essen. Das kann gerne auf zwei Portionen aufgeteilt werden. Gemäss Hersteller kann der Joghurt für max. 5 Tage aufbewahrt werden. (Bei mir war das komplett ganze Kilo Joghurt nach 10 Tagen Ruhe im Kühlschrank (Ferienabwesenheit) ganze weitere 4 Tage einwandfrei geniessbar! 😋 Wichtig: immer mit sauberem Löffel Joghurt entnehmen!)

BENEFIT: Dadurch, dass die vier wichtigsten Bakterienstämme in den 50,5 Gramm Pulver enthalten sind, wird die Darmflora optimal gepflegt. Der Joghurt hat sogar ein Patent bekommen. Kurzum bedeutet das: eine Wirkung ist garantiert (eine Ansiedelung der enthaltenen Bakterienstämme wurde bewiesen)!

 

Ein Gedanke zu „Joghurt mit 4 Kulturstämmen selber machen – ganz einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.